Wusstest du, dass Frauen weniger Pausen brauchen als Männer?



Die meisten Frauen brauchen weniger Pausen und Erholungszeit im Krafttraining als Männer. Man geht davon aus, dass dies auf die unterschiedliche Zusammensetzung der Muskelfasern von Männern und Frauen zurückzuführen ist. Frauen haben im Durchschnitt mehr «langsam zuckende Fasern» als Männer, wodurch eine bessere Ausdauer-Kapazität vorhanden ist.


Wuuuhuuu Erholungsvorteil für die Frauen! 😊 Aber:

Das bedeutet, dass Frauen kürzere Pausen zwischen den Sätzen machen können und sollten, um ihr Training effektiv zu gestalten.

Da Frauen meistens kleiner und zierlicher sind und somit weniger Gewicht bewegen können als Männer, führen sie dem Körper einen kleineren «Schaden» durch das Training zu. Was bedeutet, dass die Erholung viel schneller geschieht als z.B. bei einem grossen Mann, der sehr schwere Gewichte hebt.


FAZIT: Frauen tolerieren weniger Pause zwischen den Sätzen, können sich schneller erholen und dadurch in einer Trainingseinheit mehr Gesamtarbeit leisten als Männer. Was aber auch bedeutet, dass du als Frau knallhart trainieren musst 😉!

47 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen