Warum nährstoffhaltiges Essen und Bewegung vor allem bei gestressten Menschen wichtig ist

August 21, 2019

 

Chronisch gestresste Menschen haben erhöhte Cortisol (Stresshormon) Werte im Körper. Chronisch erhöhtes Cortisol erzeugt zu hohe Blutzuckerwerte, zu hohe Cholesterinwerte, fördert Depressionen und sogar Demenz. Zudem erzeugt es Muskelverlust und du schläfst auch schlechter. Zuwenig und/oder schlechter Schlaf erhöht den Appetit und macht Lust auf zuckerhaltige deftige Speisen, da der Körper mehr Ghrelin (das Hormon, das an der Steuerung von Hunger- und Sättigungsgefühl beteiligt ist) produziert.
Nun bist du per se schon gestresst, verfällst dem schlechten Essen, bewegst dich kaum (Meetings, Reisen, viel Arbeit) und der Teufelskreis ist perfekt… Du fühlst dich schlapp, schläfst immer schlechter, nimmst zudem noch an Gewicht zu und auch deine Verdauung lässt zu wünschen übrig.

 

Welche Art von Bewegung oder Training zu dir passt, ist individueller Natur und gilt es herauszufinden. Natürlich geht es in solchen Stress-Situationen nicht darum zusätzlich auch noch sportliche Höchstleistungen anzustreben, sondern um einen gesunden Ausgleich. Wie und warum regelmässiges Essen, Kohlenhydrate (zum richtigen Zeitpunkt eingesetzt) und nährstoffreiche Lebensmittel dir deine Energie wieder zurückgeben können zeigen wir dir gerne. Melde dich für ein kostenloses Beratungsgespräch unter www.pt-nr.ch!

 

 


 

Please reload

Neuste Blogbeiträge

September 23, 2019

Please reload

Search By Tags